Service technischer Service Atemregler Regler-Kontrolle
Wir besitzen seit 12 Jahren eine Atemregler-Prüfbank, die nach EN 250 prüft. Vor- und nach jeder Revision werden die Atemregler gemessen und das Protokoll gespeichert. Wir sehen dann den "Erfolg" der geleisteten Revision in einem Messergebiss.
Mit dem Airscan System lassen sich problemlos Atemregler testen und diese Ergebnisse archivieren. Über Messpläne, die sich schnell und einfach definieren lassen, können Atemregler einer Reihe von Tests unterzogen werden. Im Gegensatz zu "anderen" Systemen entstand Airscan aus der Praxis. Erfahrungen aus den täglichen Revisionsarbeiten fließen kontinuierlich in die Entwicklung und Verbessung der Airscan Hard- und Software ein. Wir sind der Meinung, dass nur dann ein funktionierendes Prüfsystem entstehen kann, wenn es im eigenen Haus erfolgreich eingesetzt wird; der Erfolg sowohl in der Entwicklung der Technik als auch in der Anwendung als Revisionspartner seit mehr als 12 Jahren gibt uns Recht.

Gegen ei geringes Entgeld bieten wir einen Automatencheck, z.B. vor einer Urlaubsreise oder nach längerer Lagerung. Damit können Sie sicher sein, das der Automat auch korrekt funktioniert, insbesondere bekommen Sie Aufschluß über den korrekten Mitteldruck und die Atemarbeit des Automaten.

Schon die erste Messung gibt Aufschluß über den Zustand des Atemreglers.

Die obere Kurve gibt den Verlauf des Mitteldrucks bei der Atmung wieder. In der mittleren Kurve ist der Ein- und Ausatemdruck aufgezeichnet.Aus diesen beiden Grafen wird dann die Atemarbeit (Pibiloup) berechnet.

Die Auswertung der Meßdaten vom Atemwegsdruck (am Mundstück der 2. Stufe) und des Mitteldrucks decken Unregelmäßigkeiten des Reglers auf. Ebenso erkennt man, ob der Regler richtig eingestellt ist.

 

 

Nach Bestehen dieser Qualitätskontrolle erhält der Kunde zusammen mit seinem Automaten folgenden Ausdruck:

Die Daten werden computerunterstützt gespeichert. Damit sind alle Leistungswerte sicher protokolliert und es lassen sich zeitliche Veränderungen erfassen.