Bereich als Blog Geschichte Wer ist Jacques Yves Cousteau ?

Wettergegerbtes Gesicht, Hakennase, rote Wollmuetze, wenn wir das sahen auf dem Bildschirm, wussten wir: Jetzt werden sie wieder gelüftet, die "Geheimnisse des Meeres". Jacques-Yves Cousteau, der Forscher, Abenteurer, Naturschützer und Unternehmer in Sachen Naturfilm ist tot. Gestern starb er nach kurzer Krankheit in seiner Wohnung in Paris, 87 Jahre alt ist er geworden.

"Tauchen ist fuer mich wie ein zaertlicher Kuss", hatte er seine Liebe zu den Ozeanen beschrieben. 45 Jahre lang durchflügte er mit seinem Forschungsschiff, der beruehmten "Calypso", die Meere dieser Welt, rund 150 Filme und etwa 60 Buecher hat er uns hinterlassen.

Schon mit zehn Jahren unternahm der Anwaltssohn aus St. Andre de Cubzaz bei Bordeaux erste Tauchversuche, mit 20 ging er zur Marine. 1957 quittierte er den Militaerdienst, blieb aber zeitlebens "der Kommandant". Bereits sieben Jahre zuvor hatte der irische Brauerei-Milliardaer Noel Guinnes ihm, dem Anti-Alkoholiker, einen alten britische Minenräumer geschenkt.

Der wurde dann zur Calypso umgebaut. Cousteau sagte spaeter: "Ich habe viele Haeuser, aber nur die "Calypso" ist mein richtiges Zuhause."

1943 entwickelte er gemeinsam mit dem Ingenieur Emile Gagnan eine Atemflasche fuer die Tiefsee; wann immer jemand irgendwo auftauchte, Cousteau hat daran verdient.

In Frankreich stand er in der Beliebtheitsliste ganz oben, sollte sogar mal fuer die Grünen als Praesident kandidieren (hat er aber abgelent). Bei Paris baute er einen Freizeitpark der "Parc oceanique" ging unter, weil Cousteau mit fast 25 Millionen Mark Schulden das Wasser bis zum Hals stand. Mit Praesident Jacques Chriac legte sich Cousteau 1995 an. als er öffentlich und lautstark die französichen Atomtests im Suedpazifik kritisierte. Ein Mann mit Zivilcourage.

Cousteau privat:

1937 heiratete er Simone Melchior - sie starb 1990. Bereits 1979 kam sein Sohn Philippe bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, sein ältester Sohn ist Vizepräsident der "Cousteau Fondation" (360.000 Mitglieder). 1991 heiratete Cousteau die Stewardess Francine Triplet, die bereits zwei gemeinsame Kinder (Dianne, Pierre-Yves) mit in die Ehe brachte.

Der Mann mit Hakennase und rote Pudelmütze war nicht immer der strahlende Wasserheld, wie wir ihn kannten. Der Mann, der sich mit vorliebe im markanten Profil filmen lies, galt bei Kollegen als listiger PR-Fuchs, der auch schon mal Szenen mit toten Tieren nachstellte - sie nannten ihn Fälscher und Tierquäler. Cousteau zuckte nur die Schultern - die "Enthüllungsbücher" interessieren ihn nicht.

Quelle: sirenia.de

Aktualisiert (Samstag, den 04. Juli 2009 um 11:01 Uhr)